Willkommen bei den Adler-Schützen

Jahreshauptversammlung

Elektronische Schießanlage - Versammlung beschließt Modernisierung

Zur alljährlichen ordentlichen Jahreshauptversammlung begrüßte 1. Schützenmeister Roland Rettinger die Mitglieder im Schützenhaus.

 

Nach dem traditionellem Totengedenken verlas Protokollführerin Beate Staab den Eintrag von der letzten Jahreshauptversammlung.

 

In seinem Rechenschaftsbericht gab Schützenmeister Rettinger einen Rückblick auf das vergangene Jahr das von der Corona geprägt war und dementsprechend gab es nicht viel zu berichten. Erfreulich ist für ihn, dass die Mitgliederentwicklung stabil geblieben ist. Dennoch wies er darauf hin, dass noch mehr Anstrengungen von Nöten sind um die Mitgliederzahlen weiter anzuheben. Er forderte daher die Mitglieder auf, in ihrem familiären Umfeld und im Bekanntenkreis eine intensive Mitgliederwerbung an den Tag zu legen. Denn nur wenn unser Verein neue Mitglieder gewinn, gibt es für ihn auch eine Zukunft.

 

Sportleiter Steven Kirstein berichtete von den sportlichen Aktivitäten. Erfreulich war für ihn, dass die Wettkampfrunde 2019/20 im September letzten Jahres fertiggeschossen wurde und die 1. Mannschaft als Meister in die Gauliga aufstieg. Danach war es allerdings mit dem Wettkampfschießen wieder zu Ende. Erst jetzt geht es weiter.

 

Dem Bericht der Kassiererin Petra Ackermann war zu entnehmen, dass der Verein ein gutes finanzielles Polster hat. Die Revisoren bescheinigten ihr eine ordnungsgemäße Kassenführung und empfahlen der Versammlung die Entlastung der Kassiererin und der gesamten Vorstandschaft. Diesem Antrag wurde einstimmig entsprochen.

 

Beim letzten Punkt der Tagesordnung, wurde es spannend, als es zur Thematik der Umrüstung im 10-Meter-Schießstand auf eine elektronische Schießanlage ging. Was Tradition und sportlichen Erfolg betrifft, hat der Schützenverein Adler Hösbach e.V. wahrlich keinen Mangel. Doch nur mit Titeln und Tradition „kann man sich nicht schmücken“, sagt dazu 1. Schützenmeister Roland Rettinger. „Man muss was für die Zukunft tun.“ Das Ganze ist auch als Teil der Modernisierung unserer „Schießstätte“, die vor 17 Jahren mit dem Neubau des Schützenhauses in der Wenighösbacher Str. 47 begann, zu sehen.

Sein Vorschlag war es, eine moderne und zukunftssichere elektronische Schießanlage anzuschaffen. Nach einer angeregten Diskussion, bei der die Vor- und Nachteile einer solchen Erneuerung aufgezeigt wurden, entschied sich die Generalversammlung einstimmig für die Anschaffung.

Ziel ist es nun im Frühjahr 2022 einen „Vorzeige-Schießstand“ zu haben und wir Adlerschützen, uns sozusagen, selbst ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk machen, zum 125-jähriges Vereinsbestehen im Jahr 2023.

 

Weitere Beschlüsse fasste die Versammlung dahingehend, dass die geplante Königsfeier von Samstag 6. November auf einen noch zu bestimmenden Termin verschoben wird. Das Königsschießen wird aber wie geplant durchgeführt.

 

Solange es noch Corona Beschränkungen für die Bewirtung in unserem Schützenhaus gibt, ist dies weiter für die Öffentlichkeit geschlossen.

 

Mit dem Tipp des 1. Schützenmeisters, dass derjenige der sich über das Vereinsleben informieren will - auch wenn er nicht jede Woche das Schützenhaus besucht, - dies auf unserer Homepage www.sv-adler-hösbach.de tun beendete Schützenmeister Rettinger die Versammlung mit einem dreifach kräftigen „Gut Schuss“

Königsschießen beginnt am 24.09.2021

Von Freitag 24. September bis Freitag 29. Oktober besteht jeden Dienstag und Freitag von 19 – 21 Uhr, die Möglichkeit am Königsschießen teilzunehmen. Letzter Schießtag ist am Sonntagsbrunch 31. Oktober von 11 -14 Uhr. Eingeladen sind alle Mitglieder, Freunde und Bekannte.

Rundenwettkämpfe

Ab Freitag 24. September beginnen wir wieder mit unseren Wettkämpfen als Begegnungskampf.

Die ersten Paarungen lauten:

Gauliga 2, Dettingen 3 vs. Adler Hösbach 1 und A-Klasse 2, Adler Hösbach 2 vs. Sailauf 2.

Corona beschäftigt uns weiter

Liebe Vereinsmitglieder,

aufgrund der aktuellen Coronapandemie gelten weiterhin Beschränkungen lt. der Vierzehnten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV).

Da wir uns strikt an die Vorgaben des BSSB, bzw. der bayerischen Landesregierung halten, hat das auch Auswirkungen auf uns zur Folge.

Für den Innenbereich im Schützenhaus gilt der 3G-Grundsatz, wonach nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete persönlichen Zugang erhalten.

 

Aus vielerlei Gründen hat die Vorstandschaft beschlossen, dass unser Schützenhaus vorerst weiterhin nur für Mitglieder und solche die es werden wollen, zugänglich ist. Wir bitten um Verständnis, auch wenn es schwerfällt.

Unterfränkische Bezirksmeisterschaften Luftgewehr

Großer Erfolg für Elmar Völker. Mit 364 Ringen trug er dazu bei, dass die Mannschaft des Schützengaues Main-Spessart den Titel eines Unterfränkischen Bezirksmeisters in der Herrenklasse IV + V mit 1131,3 Ringen einheimste.

 

Stolz dürfen wir auch über unsere 1. Mannschaft sein, die mit den Schützen Sascha Kirstein, 395,3 Ringe, Steven Kirstein, 387,9 Ringe und Sören Kirstein, 380,3 Ringe, in der Herrenklasse I + II einen hervorragenden 3. Platz belegt.

BSSB / COVID-19 / Aktuelle Informationen

https://www.bssb.de/bssb/BSSB-Info_-_Aktuelles_zur_Covid-19-Pandemie_-_Stand_25-08-2020.pdf
COVID-19 - BSSB - Vorlage_Aushang_Abstan[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [144.9 KB]
COVID-19 - BSSB - Vorlage_DSGVO_Corona -[...]
Microsoft Word-Dokument [63.0 KB]
COVID-19 - BSSB - Vorlage_Hygienekonzept[...]
Microsoft Word-Dokument [67.4 KB]
COVID-19 - BSSB - Vorlage_ReinigungsDesi[...]
Microsoft Word-Dokument [64.6 KB]

Werden Sie Mitglied im Schützenverein                Adler Hösbach e.V.

 

Mitglied zu sein bei den Adler-Schützen lohnt sich.

 

Die Gemeinschaft

Wir bieten für alle neuen Mitglieder eine überschaubare Gemeinschaft. Durch die verschiedenen Festlichkeiten und gemütlichen Zusammenkünfte im Laufe des Schützenjahres lernen Sie uns schnell kennen und werden sich in unserem Kreis wohlfühlen.

 

„Tradition mit Zukunft.“

Dazu zählt, sich Neuerungen anzupassen und trotzdem das Althergebrachte zu bewahren.

 

Finanzielle Vergünstigungen

Mit einer Mitgliedschaft in unserem Verein haben Sie und ihre Begleitung an allen Schützenfesten und -veranstaltungen freien Eintritt.

Bei einer Anmietung des Schützenhauses für Ihre private Feier sparen Sie bares Geld. Vereinsmitglieder zahlen im Vergleich zu Nichtmitgliedern eine um 60 % niedrigere Miete.

 

Unsere Mitgliedsbeiträge

Sie dürfen unsere Mitgliedsbeiträge gerne mit denen von anderen Vereinen vergleichen. Unsere günstigen Jahresbeiträge sprechen für sich.

Zur Zeit werden folgende Beiträge erhoben: (Stand 01/2018)

bis einschließlich 17. Lebensjahr                                 13 €

ab 18. Lebensjahr                                                         42 €

Ehegatten                                                                      63 €

Familienbeitrag (Ehegatten mit Kindern)                     70 €

 

Haben wir Sie mit unseren Argumenten überzeugt?

 

Dann würden uns freuen, Sie bald als neues Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen.

 

Senden Sie uns eine Email und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.

schuetzenverein@sv-adler-hösbach.de