Willkommen bei den Adler-Schützen

Preisschafkopf. Freitag 15.02.2019

Wie immer wird um Preise rund um Essen und Trinken gespielt. Willkommen im Schützenhaus sind alle Mitglieder, sowie Freunde des Vereins und natürlich all diejenigen, die sich begeistern lassen für einen zünftigen Schafkopf. Beginn ist um 19:30 Uhr im Schützenhaus, Wenighösbacherstraße 47.

Beim Preisschafkopf werden drei Runden zu jeweils 24 Spielen absolviert, wobei die Zusammensetzung der Spieler nach jeder Runde neu ausgelost wird. Je nach Teilnehmerzahl gibt es bis zu 10 Sachpreise, die sich um Essen und Trinken bewegen, zu gewinnen. Die Startgebühr beträgt 8,- € pro Teilnehmer.

Vor Allem sollten aber an diesem Abend die Geselligkeit und die Unterhaltung im Vordergrund stehen. Auf einen guten Zuspruch freut sich der Schützenverein Adler Hösbach und wünscht heute schon allen Teilnehmern: Gut Blatt!

Bitte rechtzeitig da sein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung im Schützenhaus oder per Mail an schuetzenverein@sv-adler-hösbach.de wäre schön.

Ehrungen im Adlerhorst

Adlerschützen feiern Sebastianustag und ehren dabei langjährige Mitglieder

 

Zu einem gemeinsamen Frühstück trafen sich die Adler-Schützen am Sonntag 20. Januar im Schützenhaus. Zahlreiche Mitglieder nutzten die Gelegenheit um in lockerer Runde gemeinsam an einem Sonntag zu frühstücken, am Totengedenken für die verstorbenen Mitglieder teilzunehmen und dabei zu sein, wenn Mitglieder für langjährige Vereinstreue geehrt werden.

1. Schützenmeister Roland Rettinger nahm die Gelegenheit am Anfang eines Jahres wahr, um in der Morgenfeier, die er auch als kleinen Neujahrsempfang des Vereins sieht, an den Schutzpatron der Adlerschützen, den hl. Sebastian zu erinnern. Seine Tugenden, Beharrlichkeit und Kameradschaft, sowie Aufrichtigkeit, die auch zu den Grundwerten des Schützenwesens gehören, sollten wir uns zu Eigen machen. Denn gemeinsam können wir vieles bewegen, Einzelkämpfer erreichen dagegen nur wenig. Dieses Motto soll auch Jahr 2019 gelten. Die Mitglieder dürfen auch nicht nachlassen weiter für unseren Verein da zu sein, sich einzubringen, in unser lebendiges Vereinsleben. Denn nur so kann es für uns Adler-Schützen eine Zukunft geben. Von einer Zukunft zu der ein altes Sprichwort sagt: Sobald man davon spricht, was im nächsten Jahr geschehen wird, lacht der Teufel. Wir sind dafür ihm eins auszuwischen. Wir blicken positiv und zielsicher auf das vor uns stehende Jahr und freuen uns auf viele zukünftige Begegnungen, sei es aus sportlichem oder geselligem Anlass.

 

Ehrungen

Anschließend nahm der 1. Gauschützen Reinhold Köppel zusammen mit dem 1. Schützenmeister Roland Rettinger im Namen des Bayerischen Sportschützenbundes und des Deutschen Schützenbundes die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vor. Dies geschah in Form von Urkunde und Abzeichen. Für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde Carmen Linke, Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Patricia Schneider und Jasmin Hennrich geehrt. Entschuldigt waren Steven Kirstein und Gerhard Geis die ebenfalls 25 Jahre Mitglied bei den Adler-Schützen sind.

von links: 1. Schützenmeister Roland Rettinger, Jasmin Hennrich (25 Jahre Mitglied), Patricia Schneider (25 Jahre Mitglied), 1. Gauschützenmeister Reinhold Köppel und Carmen Linke (40 Jahre Mitglied).

Bekanntgabe der Sieger vom „Sebastian“- Preisschießen und vom Siggi Pankalla Gedächtnisschießens.

Sportleiter Elmar Völker nahm wieder gekonnt humorvoll die Preisverteilung unter Mithilfe des 2. Schützenmeisters Jürgen Wenzel vor. Erfreut konnte er auch berichten, dass es diesmal eine Rekord-Teilnehmerzahl am Schießen gab. Auch würdigte er unser verstorbenes Ehrenmitglied Siegfried Pankalla zu dessen Gedenken zum Fünften Mal diese Ehrenscheibe herausgeschossen wurde. Gewinner wurde nun schon zum vierten Mal Meik Stadtmüller mit einem 10,7 Teiler. Platz 2 ging an Jürgen Wenzel 14,5 Teiler. Dritter wurde Roland Rettinger mit einen 19,2 Teiler, knapp vor Claudia Faust die einen 19,5 Teiler schoss.

Sieger des begehrten Sebastianspokals, einem „Adler“, gestiftet von den Ehrenmitgliedern des Vereins, wurde mit einem 10,8 Teiler Elmar Völker. Auf den Plätzen folgen Matthias Völker 53,3 Teiler und Carmen Linke 56,6 Teiler.

von Links: 2. Schützenmeister Jürgen Wenzel, Meik Stadtmüller Sieger bei der Siggi-Gedächtnisscheibe und Elmar Völker Gewinner des Sebastianspokales.

Spaßiges Jahresabschlussschießen

Von links: Schützenmeister Roland Rettinger, Matthias Völker, Petra Ackermann, Sabrina Kirstein, Sportleiter Elmar Völker.

Foto: SV Adler Hösbach

Zum Abschluss des Jahres trafen sich Mitglieder und Gäste der Adler-Schützen im Schützenhaus, um in geselliger Runde einige schöne Stunden zu verbringen. Für Essen war in Form eines großen Gulaschtopfes gesorgt. Spender war die Familie Petra und Fritz Ackermann. Im Gastraum, weihnachtlich von Marga Pankalla dekoriert, duftete es auch nach dem von Heike Völker angesetzten Apfel-Glühwein.

Aber auch das Schießen sollte nicht zu kurz kommen. Seit 15 Jahren wird zum Jahresabschluss ein spaßiges Schießen veranstaltet, das von allen Teilnehmern mit Spannung erwartet wird und bei dem man voll motiviert aber natürlich auch mit großem Spaß bei der Sache ist. Sportleiter Elmar Völker hatte sich wieder einen Wettbewerbsmodus ausgedacht, der allen 25 Teilnehmern, dies ist eine Rekordteilnehmerzahl, eine gute Chance auf die vorderen Plätze ermöglichte. Neben sportlichem Können mussten dazu die Teilnehmer auch ihr Glück unter Beweis stellen. Beim Wettbewerb ging es darum, möglichst schnell auf einem „Mensch-ärgere-Dich nicht“ Spielfeld, seine Figur durch würfeln herumzuziehen. Bei zwei Stationen auf dem Spielbrett, wurde halt gemacht um direkt am Schießstand je 5 Schuss auf Biathlonscheiben zu schießen, bei Fehlschüssen zog man auf seine Spielfigur auf dem Spielbrett zurück, ehe man nach einem weiteren Halt, dann noch einmal 5 Schuss stehend auf eine Schießscheibe zu machen hatte. Derjenige mit der kürzesten Zeit, wurde anschließend zum Sieger ausgerufen. Wieder einmal hatte dabei der Sportleiter mit dem Modus ein gutes Händchen gehabt. Der Wettbewerb fand großen Anklang und bei lauten Anfeuerungsrufen und manchmal etwas schadenfrohem Gelächter der Zuschauer absolvierten die Teilnehmer ihren Parcours.

Den 1. Platz schnappte sich Petra Ackermann mit einer Schießzeit von 1:58 Minuten. Sie verwies auf die Plätze Sabrina Kirstein (2:02 Min.) und Matthias Völker (2:56 Min.) Die weiteren 22 Teilnehmer folgten in kurzen Zeitabständen.

Werden Sie Mitglied im Schützenverein                Adler Hösbach e.V.

 

Mitglied zu sein bei den Adler-Schützen lohnt sich.

 

Die Gemeinschaft

Wir bieten für alle neuen Mitglieder eine überschaubare Gemeinschaft. Durch die verschiedenen Festlichkeiten und gemütlichen Zusammenkünfte im Laufe des Schützenjahres lernen Sie uns schnell kennen und werden sich in unserem Kreis wohlfühlen.

 

„Tradition mit Zukunft.“

Dazu zählt, sich Neuerungen anzupassen und trotzdem das Althergebrachte zu bewahren.

 

Finanzielle Vergünstigungen

Mit einer Mitgliedschaft in unserem Verein haben Sie und ihre Begleitung an allen Schützenfesten und -veranstaltungen freien Eintritt.

Bei einer Anmietung des Schützenhauses für Ihre private Feier sparen Sie bares Geld. Vereinsmitglieder zahlen im Vergleich zu Nichtmitgliedern eine um 60 % niedrigere Miete.

 

Unsere Mitgliedsbeiträge

Sie dürfen unsere Mitgliedsbeiträge gerne mit denen von anderen Vereinen vergleichen. Unsere günstigen Jahresbeiträge sprechen für sich.

Zur Zeit werden folgende Beiträge erhoben: (Stand 01/2018)

bis einschließlich 17. Lebensjahr                                 13 €

ab 18. Lebensjahr                                                         42 €

Ehegatten                                                                      63 €

Familienbeitrag (Ehegatten mit Kindern)                     70 €

 

Haben wir Sie mit unseren Argumenten überzeugt?

 

Dann würden uns freuen, Sie bald als neues Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen.

 

Füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus und wir senden Ihnen umgehend einen Aufnahmeantrag zu.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Aufnahmeantrag für eine Mitgliedschaft im Schützenverein Adler Hösbach 1898 e.V.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Ortspokalschießen 2018 Danke!