Willkommen bei den Adler-Schützen

Neuwahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung                       Vorstandschaft wird weiblicher und jünger

Zur alljährlichen ordentlichen Jahreshauptversammlung, die aufgrund von Corona mit einem halben Jahr Verspätung stattfand, konnte 1. Schützenmeister Roland Rettinger über 20% der Mitglieder im Schützenhaus willkommen heißen. Nach Begrüßung und traditionellem Totengedenken verlas Protokollführerin Beate Staab den Eintrag von der letzten Jahreshauptversammlung.

Schützenmeister Rettinger lies in seinem Bericht das Jahr 2019 noch einmal kurz Revue passieren. Besonders erinnerte er an die Highlights wie Kirchgang, Schlachtfest, Ortspokalschießen, Sommerfest, Königsfeier und Jahresabschlussschießen, sowie an viele weitere Feste in- und außerhalb von Hösbach die uns als Gäste sahen. Auch war für ihn erfreulich, dass die Mitgliederzahl leicht stieg, aber mit Blick auf die Zukunft wies er darauf hin, dass noch mehr Anstrengungen von Nöten sind um die Mitgliederzahlen nach oben zu treiben. Er forderte daher die Mitglieder auf, in ihrem familiären Umfeld und im Bekanntenkreis eine intensive Mitgliederwerbung an den Tag zu legen. Denn nur wenn unser Verein neue Mitglieder gewinn, gibt es für ihn auch eine Zukunft.

Dank zollte der 1. Schützenmeister seinen Mitstreitern und treuen Helfern für den persönlichen Einsatz und das Engagement. In diesem Jahr, so betonte er, sind die Aktivitäten leider sehr begrenzt. Über eine lange Zeit war unser Vereinshaus geschlossen und es gab keinen Schießbetrieb. Erst vor kurzem wurde das Training wieder erlaubt und auch eine neue Wettkampfrunde angesetzt. Allerdings wird diese ausschließlich als Fernwettkampf geschossen.

Sportleiter Elmar Völker berichtete von den sportlichen Aktivitäten und freute sich darüber, dass die 1. Mannschaft mit dem Luftgewehr ungeschlagen Meister in der Gauklasse 2 wurde. Die gleiche Mannschaft holte sich auch noch den Titel eines Unterfränkischer Meisters in der aktiven Klasse.

Schützenmeister Rettinger verlas für den verhinderten Kassier Arnold Fries den Kassenbericht. Ihm bescheinigten die Kassenprüfer eine solide und ordnungsgemäße Kassenführung und empfahlen der Versammlung die Entlastung des Kassiers und die der gesamten Vorstandschaft. Diesem Antrag wurde einstimmig entsprochen.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen, die unter Vorsitz von Ehrenmitglied Josef Völker durchgeführt wurden, traten drei verdiente Mitglieder, die zusammen 80 Jahre Erfahrung in aktiver Vereinsarbeit auf die Waage bringen, nicht mehr für ihre Posten an. 2. Schützenmeister Jürgen Wenzel, 1. Sportleiter Elmar Völker und Kassier Arnold Fries hatten ihren Rücktritt erklärt, bleiben aber in der einen und anderen Funktion dem Verein als helfende Hand noch erhalten.

Bei der Wahl wurde 1. Schützenmeister Roland Rettinger in seinem Amt und als Pressewart bestätigt. Ebenso wiedergewählt wurde Protokollführerin Beate Staab, Fahnenwart Thomas Schüßler und Kassenprüfer Paula Becker. Neu ins Amt gewählt wurden und das macht uns in der Vorstandschaft „jünger und weiblicher“,

2. Schützenmeisterin Jenny Friedl, Hauptkassiererin Petra Ackermann, 1. Sportleiter Steven Kirstein, 2. Sportleiter Sascha Kirstein. Elmar Völker als EDV-Referent und Jürgen Wenzel als Kassenprüfer komplettieren die Mannschaft.

Unter dem letzten Punkt der Tagesordnung Verschiedenes gab es dann von Seiten des Vereinsausschusses und der  Mitglieder Anregungen, wie das Vereinsleben in Zukunft aussehen kann. Alle Vorschläge und Meinungen zu den unterschiedlichsten Themen hatten den gemeinsamen Tenor, dass man keine Angst vor der Zukunft hat, auch wenn aktuell Corona unser Leben bestimmt. Im Gegenteil, die Versammlung gab ihr OK für die Einholung eines Angebotes zum Einbau von elektronischen Schießständen.

Schützenmeister Rettinger empfahl, dass derjenige der sich über das Vereinsleben informieren will, dies auf unserer Homepage www.sv-adler-hösbach.de tun kann und hofft, dass es uns trotz der Corona Beschränkungen, das Schützenhaus bleibt für die Öffentlichkeit weiter geschlossen, gelingt unserer Vereinsleben weiter am Leben zu erhalten. Mit einem dreifach kräftigen „Gut Schuss“ beendete er die Versammlung.

Ergebnisse Bezirksmeisterschaft 2020

Bei den Meisterschaften in Haibach am vergangenen Wochenende, konnte unsere 1. Mannschaft einen großen Erfolg verzeichnen.

Mit 1104 Ringen errang sie den Titel eines Unterfränkischen Bezirksmeisters mit dem Luftgewehr in der Aktivenklasse. Einzelergebnisse: Sascha Kirstein 383 Ringe (4. Platz in der Einzel-wertung), Steven Kirstein 363 Ringe und Sören Kirstein 358 Ringe.

 

Auch Elmar Völker, Mannschaftsmitglied bei den Kaderschützen im Gau Main-Spessart, wurde Unterfränkischer Meister mit dem Luftgewehr in der Altersklasse V.

Unseren Vier Meistern herzlichen Glückwunsch!

Neue Rundenkampfsaison ausschließlich als Fernwettkampf                                                                                                                                                              Erster Wettkampftag ist für uns am Freitag 23.10.2020. von da an geht es im 14 tägigen Rhythmus weiter. Geschossen werden die Wettkämpfe ausschließlich als Fernwettkampf.  Die jeweils aktuell gültigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen im Vereinsheim und auf unseren Schießständen sind zu beachten.                                    Nach wie vor gilt, dass das Schützenhaus für die Öffentlichkeit nicht geöffnet hat.                                                          1. Schützenmeister Roland Rettinger  

BSSB / COVID-19 / Aktuelle Informationen

COVID-19 - BSSB - Vorlage_Aushang_Abstan[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [144.9 KB]
COVID-19 - BSSB - Vorlage_DSGVO_Corona -[...]
Microsoft Word-Dokument [63.0 KB]
COVID-19 - BSSB - Vorlage_Hygienekonzept[...]
Microsoft Word-Dokument [67.4 KB]
COVID-19 - BSSB - Vorlage_ReinigungsDesi[...]
Microsoft Word-Dokument [64.6 KB]

Werden Sie Mitglied im Schützenverein                Adler Hösbach e.V.

 

Mitglied zu sein bei den Adler-Schützen lohnt sich.

 

Die Gemeinschaft

Wir bieten für alle neuen Mitglieder eine überschaubare Gemeinschaft. Durch die verschiedenen Festlichkeiten und gemütlichen Zusammenkünfte im Laufe des Schützenjahres lernen Sie uns schnell kennen und werden sich in unserem Kreis wohlfühlen.

 

„Tradition mit Zukunft.“

Dazu zählt, sich Neuerungen anzupassen und trotzdem das Althergebrachte zu bewahren.

 

Finanzielle Vergünstigungen

Mit einer Mitgliedschaft in unserem Verein haben Sie und ihre Begleitung an allen Schützenfesten und -veranstaltungen freien Eintritt.

Bei einer Anmietung des Schützenhauses für Ihre private Feier sparen Sie bares Geld. Vereinsmitglieder zahlen im Vergleich zu Nichtmitgliedern eine um 60 % niedrigere Miete.

 

Unsere Mitgliedsbeiträge

Sie dürfen unsere Mitgliedsbeiträge gerne mit denen von anderen Vereinen vergleichen. Unsere günstigen Jahresbeiträge sprechen für sich.

Zur Zeit werden folgende Beiträge erhoben: (Stand 01/2018)

bis einschließlich 17. Lebensjahr                                 13 €

ab 18. Lebensjahr                                                         42 €

Ehegatten                                                                      63 €

Familienbeitrag (Ehegatten mit Kindern)                     70 €

 

Haben wir Sie mit unseren Argumenten überzeugt?

 

Dann würden uns freuen, Sie bald als neues Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen.

 

Senden Sie uns eine Email und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.

schuetzenverein@sv-adler-hösbach.de