Willkommen bei den Adler-Schützen

Hösbacher Ortspokalschießen fällt aus!

Liebe Vereine, liebe Freundeskreise und Gruppen, liebe Firmen und nicht zuletzt liebe Einzelstarter aus dem Markt Hösbach, aufgrund der Corona Krise und der damit verbundenen Beschränkungen fällt das Ortspokalschießen der Adlerschützen vom 05.06. bis 17. 07.2020 aus

Das Schützenhaus ist weiterhin bis auf weiteres geschlossen.

BSSB / COVID-19 / Aktuelle Informationen

Liebe Vereinsmitglieder,

nachdem in der vergangenen Woche bereits weitere Lockerungen zur Ausübung unseres Schießsports angekündigt wurden, gibt es vom BSSB weitere Informationen dazu. Zusätzlich ein vom Bayerischen Innenministerium genehmigtes Hygienekonzept, Muster für Aushänge und für die Anwesenheits - Dokumentation.

 

Wie schon angekündigt ist also das Schießtraining in komplett geschlossenen Schießständen bzw. Raumschießanlagen ab 8. Juni erlaubt:

 

Voraussetzung für das Schießtraining sind: Abstandsregeln, Hygienekonzept und folgende Auflagen:

 

1. Einhaltung der Beschränkungen nach § 1 Abs. 1 („Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.“),

2. Ausübung ab dem 8. Juni 2020 in Gruppen von bis zu 20 Personen,

3. kontaktfreie Durchführung,

4. keine Nutzung von Umkleidekabinen in geschlossenen Räumlichkeiten,

5. konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten,

6. keine Nutzung von Nassbereichen in geschlossenen Räumlichkeiten, die Öffnung von gesonderten WC-Anlagen ist jedoch möglich,

7. Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zu oder Verlassen von Anlagen,

8. in geschlossenen Räumlichkeiten, insbesondere beim Durchqueren von Eingangsbereichen, bei der Entnahme und dem Zurückstellen von Sportgeräten sowie bei der Nutzung von WC-Anlagen besteht Maskenpflicht,

9. keine besondere Gefährdung von vulnerablen Personen und

10. keine Zuschauer.

Für eine ausreichende Belüftung mit Außenluft ist zu sorgen.

Außerhalb des Trainings, insbesondere beim Betreten und Verlassen der Sportstätte sowie bei der Nutzung von WC-Anlagen, besteht in geschlossenen Räumen Masken-pflicht.

Gruppenbezogene Trainingseinheiten/-kurse werden indoor auf höchstens 60 Minuten beschränkt.

 

Was ist dazu noch nötig in Kurzform. (Die ganze Dokumentation findet man im Anschluß).)

 

Dokumentation des Schießtrainings

Reinigungs- und Desinfektionsplan

Schutz- und Hygienekonzept

(Das Vorliegen eines solchen, sportarten- bzw. wettkampfspezifischen Schutz-/Hygienekonzepts vor Ort am Schießstand ist zwingende Voraussetzung der nun erfolgenden Lockerungen der Pandemiebekämpfungsmaßnahmen in Bayern. Es muss auf Verlangen den örtlichen Kreisverwaltungsbehörden vorgelegt werden.)

 

Die schlechte Nachricht:

Was geht noch nicht?

Das Schützenhaus als Gesellschafts- und Gemeinschaftsraum darf bis auf Weiteres als solches nicht genutzt werden (Ausnahme als Speisengaststätte).

Der Wettkampfbetrieb für kontaktlos betriebene Sportarten im Indoorbereich bleibt einer Folgestufe der vorgesehenen Lockerungen vorbehalten.

 

Was bedeutet das für uns?

Wir können uns höchsten treffen, vor dem Schützenhaus, in gebührendem Abstand, alle Regeln beachtend an Stehtischen.

 

1. Schützenmeister

Roland Rettinger

COVID-19 - BSSB - Vorlage_Aushang_Abstan[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [144.9 KB]
COVID-19 - BSSB - Vorlage_DSGVO_Corona -[...]
Microsoft Word-Dokument [63.0 KB]
COVID-19 - BSSB - Vorlage_Hygienekonzept[...]
Microsoft Word-Dokument [67.4 KB]
COVID-19 - BSSB - Vorlage_ReinigungsDesi[...]
Microsoft Word-Dokument [64.6 KB]

Liebe Vereinsmitglieder,

 

im nachfolgendem PDF Dokument das Protokoll von der Sportleitersitzung am Mittwoch, 20. Mai in Haibach.

Download
Neuer Datei-Download

Liebe Schützenschwestern,

liebe Schützenbrüder,

am Mittwoch, 20. Mai, gab es eine außerordentliche Sitzung der Sportleiter im Schützengau.

In dieser wurden Hygienemaßnahmen für die inzwischen auf Freiluftanlagen genehmigten Schießsportarten, wie Bogenschießen, Wurftaubenschießen und Kleinkaliberschießen, besprochen. Dies gilt jedoch nur für Trainingszwecke, da ein Wettkampfsport durch den Deutschen Olympischen Sportbund und den Deutschen Schützenbund bis Ende August nicht erlaubt ist.

Die „Vierte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ (4. BayIfSMV) vom 5. Mai 2020 sieht zwar eine Öffnung für den Freizeitsport vor, aber nur in Freiluftsportanlagen. Ausgeschlossen ist der Sport in Sporthallen und geschlossenen Sportanlagen. (Siehe 4. BayIfSMV, Teil 4, §9). Diese Regelung wird zum heutigen Zeitpunkt auf absehbare Zeit nicht geändert.

Machbar ist lediglich jetzt, dass nun auch Eigenleistungen an und in Schützenheimen, die dringend erforderlich sind und nicht verschoben werden können, unter Beachtung der Mindestabstände und der Einhaltung der Hygiene, erlaubt sind.

Gausportleiter Volker Rühle führte aus, dass die Wiederaufnahme des Schießbetriebes angestrebt wird, äußert jedoch, dass in diesem Jahr keine neue Wettkampfrunde zu organisieren ist.

Unter TOP 3 wurde die Regelung der unterbrochenen Rundenwettkämpfe besprochen. Die Versammlung stimmte mit großer Mehrheit ab, dass die noch ausstehenden Wettkämpfe in dieser Saison, bis Ende dieses Jahres durchgeführt werden. Vermutlich auf Basis von Fernwettkämpfen.

Für uns gilt, die Schützenhäuser sind nach wie vor für jegliche Indoor-Disziplinen bis 31. August gesperrt. So der jetzige Stand.

Logische Folgerung, es gibt kein Ortspokalschießen.

Auch das Sommerfest wird aufgrund der hygienischen Maßnahmen wohl entfallen.

Für unser Königsschießen und die Königsfeier werden wir uns auch ein anderes Konzept - das den hygienischen Maßnahmen entspricht - einfallen lassen müssen.

Das Gleiche gilt für eine etwaige Öffnung unseres Schützenhauses für gesellige Treffen.

Einfach kommen und schießen, einen Schoppen trinken wie bisher, ist leider nicht machbar. Wir haben vermutlich lediglich die Möglichkeit uns im kleinen Kreis im Schützenhaus zu treffen. Natürlich unter Maßgabe der Abstandsregeln und sonstiger Vorgaben, genau wie in der Gastronomie.

Ich wünsche Euch einen schönen Mai und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen.

Euer Roland

 

Werden Sie Mitglied im Schützenverein                Adler Hösbach e.V.

 

Mitglied zu sein bei den Adler-Schützen lohnt sich.

 

Die Gemeinschaft

Wir bieten für alle neuen Mitglieder eine überschaubare Gemeinschaft. Durch die verschiedenen Festlichkeiten und gemütlichen Zusammenkünfte im Laufe des Schützenjahres lernen Sie uns schnell kennen und werden sich in unserem Kreis wohlfühlen.

 

„Tradition mit Zukunft.“

Dazu zählt, sich Neuerungen anzupassen und trotzdem das Althergebrachte zu bewahren.

 

Finanzielle Vergünstigungen

Mit einer Mitgliedschaft in unserem Verein haben Sie und ihre Begleitung an allen Schützenfesten und -veranstaltungen freien Eintritt.

Bei einer Anmietung des Schützenhauses für Ihre private Feier sparen Sie bares Geld. Vereinsmitglieder zahlen im Vergleich zu Nichtmitgliedern eine um 60 % niedrigere Miete.

 

Unsere Mitgliedsbeiträge

Sie dürfen unsere Mitgliedsbeiträge gerne mit denen von anderen Vereinen vergleichen. Unsere günstigen Jahresbeiträge sprechen für sich.

Zur Zeit werden folgende Beiträge erhoben: (Stand 01/2018)

bis einschließlich 17. Lebensjahr                                 13 €

ab 18. Lebensjahr                                                         42 €

Ehegatten                                                                      63 €

Familienbeitrag (Ehegatten mit Kindern)                     70 €

 

Haben wir Sie mit unseren Argumenten überzeugt?

 

Dann würden uns freuen, Sie bald als neues Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen.

 

Füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus und wir senden Ihnen umgehend einen Aufnahmeantrag zu.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Aufnahmeantrag für eine Mitgliedschaft im Schützenverein Adler Hösbach 1898 e.V.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.