Willkommen bei den Adler-Schützen

Meister in der Gauoberliga Main-Spessart

Adler-Schützen erobern den ersten Platz in der Gauoberliga  Main-Spessart.

Die erste Mannschaft vom Schützenverein Adler Hösbach e.V. hat sich in der Gauoberliga in der Saison 2023/2024 den ersten Platz mit 22:6 Mannschaftspunkten gesichert. Damit darf man nun am Aufstiegskampf in die Bezirksgruppe West teilnehmen.

 

Die fünf beteiligten Schützen, Sabrina Kirstein, Amadeus Kirstein, Sascha Kirstein, Steven Kirstein und Elmar Völker zeigten in den Wettkämpfen teilweise beeindruckende Leistungen. Vom ersten Wettkampftag an führte man die höchste Wettkampfliga im Schützengau an.

Nach 14 Wettkämpfen und einem Ringdurchschnitt von 1500,3 Ringen wurde die Saison mit 22:6 Punkten beendet.

Wir wünschen der ersten Mannschaft nun eine erholsame Pause und danach, am 10. Mai, einen erfolgreichen Aufstiegskampf um in der nächsten Saison in der Unterfränkischen Bezirksgruppe West ihre Wettkämpfe zu bestreiten.

Bezirksmeisterschaften Luftgewehr

Riesenerfolg für unseren Jungschützen Amadeus Kirstein. Er wurde in der Schülerklasse mit 195,2 Ringen Unterfränkischer Bezirksmeister.

Eine überragende schießsportliche Leistung, mit der er auch die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft in München hat in der Tasche hat. In der Herrenklasse V erreichte Elmar Völker als Starter bei den Kaderschützen des Schützengaues mit 371,5 Ringen einen guten 6. Platz. Mit der Mannschaft wurde er zweiter Unterfränkischer Bezirksmeister in der zusammengelegten Klasse IV und V. Roland Rettinger schoss bei den Senioren III in der Disziplin Luftgewehr Auflage 301,2 Ringe und belegte damit einen achtbaren 32. Platz.

Jahreshauptversammlung

Zur ordentlichen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Freitag 19. April 2024, ergeht hiermit an alle Mitglieder herzliche Einladung.                 Beginn ist um 18:30 Uhr im Schützenhaus, Wenighösbacher Str. 47, 63768 Hösbach.

Tagesordnung

  1. Eröffnung der Versammlung mit Totenehrung
  2. Bericht des Protokollführers
  3. Bericht des 1. Schützenmeisters
  4. Bericht des Sportleiters
  5. Bericht des Hauptkassiers
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung der Vorstandschaft
  8. Neuwahlen
  9. Wünsche und Anträge
  10. Verschiedenes

Wünsche und Anträge sind schriftlich einzureichen bis 05.04.2024 beim

1. Schützenmeister Roland Rettinger,

63768 Hösbach, Hauptstr. 216

Alle Mitglieder mit Familie, Freunde und Bekannte unseres Vereins sind eingeladen die aufgeführten Termine wahrzunehmen.

Das Schützenmeisteramt

Unsere Abordnung am Gauschützentag 2024

Aufstellung zur Kirchenparade

Schlachttag Danke!

Wir sagen Danke allen Besuchern und Besucherinnen die unseren Schlachttag am vergangenen Samstag zum Erfolg verhalfen. Ein Dankeschön auch an die zahlreichen Helfer und Helferinnen.

Ehrungen im Adlerhorst

Mitglieder und Gäste der Adler-Schützen trafen sich zum Frühstück und nutzten die Gelegenheit, um in lockerer Runde, gemeinsam an einem Sonntag im Schützenhaus zu frühstücken.

1. Schützenmeister Roland Rettinger erinnerte in seinem Grußwort an den Schutzpatron des Vereins, den hl. Sebastian. Dieser soll uns daran erinnern, dass wir an den Grundwerten des Schützenwesens, Beharrlichkeit, Kameradschaft und Aufrichtigkeit festhalten müssen. Denn gemeinsam können wir vieles bewegen, Einzelkämpfer erreichen dagegen nur wenig.

Auch wenn wir ein Sportverein sind und uns dem Schießsport verschrieben haben, sollten wir uns daran erinnern, dass Schützenvereine eine lange und wechselvolle Geschichte haben. Sie haben sich im Laufe der Zeit verändert und angepasst, aber eins ist geblieben um das wir auch beneidet werden und das ist Tradition und Brauchtum.

Auf der einen Seite der moderne Schießsport, auf der anderen Seite Tradition und Brauchtum.

Genau so sollten wir uns sehen. Und, Wir sollten stolz darauf sein!

 

Ehrungen: Schützenmeister Rettinger dankte allen Vereinsmitgliedern für ihr Engagement in Sachen Vereinsarbeit und Schießsport und nahm im Namen der Adler-Schützen, des Bayerischen Sportschützenbundes und des Deutschen Schützenbundes, Ehrungen für 40-jährige Mitgliedschaft vor.

Geehrt wurden Thomas Schüßler und Bruno Zang.

Entschuldigt waren Andreas Pankalla, Frank Hugo und Alfred Geiger (ebenfalls 40 Jahre Mitgliedschaft).

 

Schützenmeister Rettinger dankte den zu Ehrenden für langjährige Treue und Unterstützung. Sie seien ein wichtiger Teil unseres Vereins. Er wünschte Ihnen für die Zukunft alles Gute und hoffe, dass sie uns noch lange als Mitglieder erhalten bleiben. Als Anerkennung und Dankbarkeit gab es als äußeres Zeichen, Urkunde und Abzeichen.

Von links nach rechts: 1. Schützenmeister Roland Rettinger,

Bruno Zang und Thomas Schüßler (40 Jahre Vereinsmitglieder)

Sebastianus-Preisschießen

Elmar Völker steht im Mittelpunkt.

Beim gemeinsamen Frühstück anlässlich des Patronatstages der Adler-Schützen wurden im Schützenhaus auch die Sieger vom „Sebastianus“- Preisschießen und vom Sigi Pankalla Gedächtnisschießens von Sportleiter Steven Kirstein bekanntgegeben.

Sieger des begehrten Sebastianspokals, einem „Adler“, wurde mit einem 13,0 Teiler Elmar Völker. Auf den Plätzen folgen Thomas Schüßler 18,3 Teiler und Fritz Ackermann 21,9 Teiler.

Zum letzten Mal wurde die Ehrenscheibe zum Gedenken an unserer verstorbenes Ehrenmitglied Siegfried Pankalla herausgeschossen. Auch hier heißt der Gewinner Elmar Völker. Neben dem schon außergewöhnlichen Doppelerfolg, schoss er, man glaubt es kaum, einen 13,0 Teiler. Also exakt die gleiche Teilerzahl wie beim Sebastianspokal. Damit hat er ein äußert seltenes Kunststück fertiggebracht. Zweiter wurde Steven Kirstein mit einem 17,4 Teiler, vor Ute Schüßler 36,0 Teiler.

Von links: 1. Schützenmeister Roland Rettinger, Elmar Völker Gewinner des Sebastianspokals, Sportleiter Steven Kirstein.

von links nach rechts: 1. Schützenmeister Roland Rettinger, Ehrenmitglied Marga Pankalla, Sportleiter Steven Kirstein und der Gewinner der „Sigi Pankalla Gedächtnisscheibe“ Elmar Völker.

Werden Sie Mitglied im Schützenverein                Adler Hösbach e.V.

 

Mitglied zu sein bei den Adler-Schützen lohnt sich.

 

Die Gemeinschaft

Wir bieten für alle neuen Mitglieder eine überschaubare Gemeinschaft. Durch die verschiedenen Festlichkeiten und gemütlichen Zusammenkünfte im Laufe des Schützenjahres lernen Sie uns schnell kennen und werden sich in unserem Kreis wohlfühlen.

 

„Tradition mit Zukunft.“

Dazu zählt, sich Neuerungen anzupassen und trotzdem das Althergebrachte zu bewahren.

 

Finanzielle Vergünstigungen

Mit einer Mitgliedschaft in unserem Verein haben Sie und ihre Begleitung an allen Schützenfesten und -veranstaltungen freien Eintritt.

Bei einer Anmietung des Schützenhauses für Ihre private Feier sparen Sie bares Geld. Vereinsmitglieder zahlen im Vergleich zu Nichtmitgliedern eine um 60 % niedrigere Miete.

 

Unsere Mitgliedsbeiträge

Sie dürfen unsere Mitgliedsbeiträge gerne mit denen von anderen Vereinen vergleichen. Unsere günstigen Jahresbeiträge sprechen für sich.

Zur Zeit werden folgende Beiträge erhoben: (Stand 01/2018)

bis einschließlich 17. Lebensjahr                                 13 €

ab 18. Lebensjahr                                                         42 €

Ehegatten                                                                      63 €

Familienbeitrag (Ehegatten mit Kindern)                     70 €

 

Haben wir Sie mit unseren Argumenten überzeugt?

 

Dann würden uns freuen, Sie bald als neues Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen.

 

Senden Sie uns eine Email und wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.

schuetzenverein@sv-adler-hösbach.de